Landwirtschaftliche Projekte

Ökologische Projekte

Volunt2Thai ist gut in die lokale Gemeinschaft und den Gemeindevorstand integriert. Als Freiwilliger kannst du eine thailändische Bauernfamilie in ihrem Alltag begleiten. Dazu gehören das Ernten, Säen, Fischen und viele andere saisonale Aktivitäten wie Bauen und Handwerk, die eine körperliche Herausforderung darstellen und einen langen Arbeitstag erfordern. Die Bauern haben ein sehr breites Verständnis für die Natur, die sie umgibt, welche für ihren Lebensunterhalt sorgt. Deine Hilfe unterstützt die Gemeinschaft und ihre Familien. Im Gegenzug lernst du traditionelles Wissen von der thailändischen Farm über Haus und Feld, Garten, Ackerland, Wald, Kultur und Familie, das seit Jahrhunderten weitergegeben wird. Die thailändischen Bauern selbst sind deine Coaches, einige im fortgeschrittenen Alter mit Wissen, das sie ihr ganzes Leben lang erworben haben.

Beispiele für Landwirtschafts- und Bauprojekte

  • Bau von Gebäuden
  • Schreinerei, Innenausbau
  • Herstellung von Holzkohle
  • Saisonale Entleerung von Fischteichen
  • Arbeiten in der Reismühle
  • Werkzeuge erstellen
  • Landwirtschaft und Flächenpflege

Küche und Kräuter

  • Verarbeitung eigener Produkte
  • Pflanzlicher und tierischer Ursprung
  • Suche und Verarbeitung von Buschnahrung
  • Erstellung eines Gewürzgartens
  • Zubereitung von thailändischem Essen/Kochmethoden
  • Konservierungsmethoden
  • Einführung in die Naturheilverfahren der Thais

Tools erstellen / Tools anwenden

  • Bauernhandwerk, Haushaltsgegenstände, Gebrauchsgegenstände
  • Bauen und Bereitstellen von Werkzeugen für Jagd und Ernte inkl. Fallen
  • Werkzeuge für die Ernte- und Landschaftspflege
  • Werkzeuge und Behälter für die Lagerung und Zubereitung von Lebensmitteln
  • Metallverarbeitung
    Schweißen
  • Reparaturarbeiten
  • Wartungsarbeiten

Arbeiten in der Reismühle

  • Mahlen von verschiedenen Reissorten
  • Erläuterung der Bedienung
  • Aufbereitung der separierten Produkte zum Tierfutter

Arbeit für Wohltätigkeit

  • Freiwilligenarbeit in der örtlichen Tempelanlage Verschönerungs- und Wartungsarbeiten mit den Dorfbewohnern
  • Vorbereitung von Feierlichkeiten
  • Mit Kindern arbeiten, Spiele, Sprache

Landwirtschaft und Landpflege

  • Einführung in den Arbeitsaufwand für die Herstellung landwirtschaftlicher Produkte (pflanzlicher und tierischer Herkunft) wie Fisch, Geflügel, Nutztiere, Reis, Zuckerrohr, Gummiplantage und Obst.